Es bleibt ein Schlechtes-Kita-Gesetz

Norbert Müller, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der LINKEN im Bundestag erklärt zum Kompromiss beim Gute- KiTa- Gesetz:


Am 11.12.18, um 14:18 Uhr

Trotz aller Kritik von Fachwelt, demokratischer Opposition im Bundestag und den Ländern verbessert die Koalition nichts am Entwurf des Gute-Kita-Gesetzes. Es soll dabei bleiben, die Mittel bis 2022 zu befristen, es bleibt bei dürftigen 5,5 Milliarden Euro insgesamt und es gibt keine verbindlichen Standards. Stattdessen würde mit dem nun vereinbarten Kompromiss die bisher vorgesehene Sozialstaffelung aufgeweicht.