Pressemitteilungen

Kampf gegen Kinderarmut muss oberste Priorität werden

Montag, 13. November 2017

Die Linksfraktion hat daher bereits in der vergangenen Wahlperiode umfangreiche Vorschläge gemacht. Wir wollen Kinderarmut im Rahmen eines Aktionsplanes bekämpfen. weiter lesen


Rücksicht! Schule hat begonnen

Sonntag, 03. September 2017

Nach den Sommerferien geht es wieder los: Die Schule beginnt. Ab Montag werden viele Erstklässler erstmals auf ihrem neuen Schulweg im Straßenverkehr unterwegs sein – ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Schulbus oder im Auto. Weil Schulanfänger auch Verkehrsanfänger sind, weil sie aufgrund ihres Alters und Entwicklungsstandes im Straßenverkehr zu den schwachen Verkehrsteilnehmern gehören bedarf es einweiter lesen


Friedensproteste gegen Truppenübungsplatz in der Döberitzer Heide

Freitag, 01. September 2017

Anlässlich des heutigen Weltfriedenstags veranstaltet DIE LINKE ab 18 Uhr eine Kundgebung auf dem Platz der Einheit. Neben der Erinnerung an den Überfall auf Polen heute vor 78 Jahren und der Mahnung zu Frieden weltweit, steht dabei auch der Truppenübungsplatz in der Döberitzer Heide im Fokus. Gemeinsam mit Bundestagskandidat Norbert Müller werden Teilnehmer_innen der Kundgebung ein Banneweiter lesen


Kinderarmut auf Rekordhoch

Dienstag, 29. August 2017

„Der Anstieg von Kinderarmut auf nun erstmalig über 20 Prozent belegt das sozialpolitische Versagen der großen Koalition“, kommentiert Norbert Müller, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag, die heute vom statistischen Bundesamt vorgelegten neuen Berechnung von Mikrozensus zur Armutsentwicklung. Müller weiter: „Wachsende Wirtschaft und Erwerbsarweiter lesen


Kitaausbau bleibt Großbaustelle

Montag, 28. August 2017

„Die Daten zur Kinderbetreuung von der Bertelsmann Stiftung belegen das Versagen der Bundesregierung. Die bekannten Probleme wurden ausgesessen“, kommentiert Norbert Müller, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, den aktuellen Ländermonitor frühkindliche Bildungssysteme der Bertelsmann Stiftung. Müller weiter: „107.200 zusätzliche Vollzeitbeschäftigte zu jährlich rund 4,9weiter lesen


Mit doppelten Standards

Mittwoch, 09. August 2017

Ich begrüße es, dass der Oberbürgermeister endlich über eine dauerhafte Nutzung des Rechenzentrums als Kulturstandort nachdenkt. Ich unterstütze dies ausdrücklich. Es ist die kulturelle Vielfalt, die Potsdam so interessant macht und diese müssen wir erhalten und fördern. Sein anderer Vorschlag ist dagegen recht merkwürdig. Als jüngst ein Angebot für die FH unterbreitet wurde – mit konkreten Planweiter lesen


Leben darf kein Luxus sein!

Montag, 07. August 2017

Potsdam und die Umlandgemeinden sind für viele Menschen ein Anziehungspunkt geworden. Die Region wächst. Was einerseits für die hiesige Attraktivitätspricht, hat allerdings auch seine Schattenseiten. Bezahlbarer Wohnraum wird immer knapper, die Mieten steigen. Der Ausbau der sozialen Infrastruktur kommt kaum hinterher. Es fehlen Kitas und Schulen, sowie belastbare Verkehrssysteme zwischen deweiter lesen


Müller will Mindest-Ausbildungsvergütung

Dienstag, 01. August 2017

Eine gesetzliche Mindest-Ausbildungsvergütung fordert der Bundestagsabgeordnete Norbert Müller zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres. „Azubis brauchen ein Ausbildungsentgelt, das ein eigenständiges Leben ermöglicht“, so Müller. In einigen Branchen gebe es Tarifverträge, die die Höhe der Ausbildungsvergütung regeln, aber nicht in allen. Außerdem sei die Höhe der Vergütung höchst unterschiedlich undweiter lesen


Kinderarmut - Zeit zu handeln

Dienstag, 11. Juli 2017

In Deutschland ist jedes fünfte Kind arm. Das ist keine neue oder überraschende Entwicklung. Die Bundesregierungen, egal ob CDU/CSU, SPD, Grüne oder FDP regierten, haben bisher nichts getan, um daran Grundsätzliches zu ändern. Für die Kinder allerdings bedeutet die Untätigkeit der Politik zunehmend eine schlechtere gesundheitliche Versorgung, geringere Bildungs- und Teilhabechancen, nicht selten lweiter lesen


Frieden schaffen ohne Waffen!

Dienstag, 11. Juli 2017

Die Bundeswehr ist mittlerweile an 17 (!) Auslandseinsätzen beteiligt. Die Rüstungsexporte befinden sich auf einem historischen Höchststand. Aber CDU-Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und die Koalition wollen die Bundeswehr weiter massiv aufstocken. So will das Ministerium bis 2030 rund 130 Milliarden in die Aufrüstung stecken. Das schafft keinen Frieden. Wir brauchen ein Ende der Rüstuweiter lesen

Kategorie: Artikel

Treffer 1 bis 10 von 109
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>